Welche Energieträger sind vom Energieeffizienzgesetz erfasst?
Alle handelsüblichen Energieformen, sofern diese von Endverbrauchern für energetische Zwecke eingesetzt werden, d.h.: alle festen, flüssigen und gasförmigen Brennstoffe fossilen und biogenen Ursprungs (einschließlich Abfälle) sowie Elektrizität, Wärme und Kälte, wenn diese leitungsgebunden übertragen werden.