Was kann ich bei einer Erdgasgeräte-Störung selbst überprüfen, bevor ich Energie Burgenland Service kontaktiere?
Kontrollieren Sie vorab folgendes:

- Fülldruck der Heizungsanlage (dieser muss ausreichend sein = Anzeige am Manometer sollte über 1 bar oder im vom Hersteller angegebenen Bereich liegen)
- Gasabsperrhahn (muss geöffnet sein)
- Zündflamme des Gerätes (muss brennen) = nur bei Zündflammengeräten
- Strom am Gerät (muss vorhanden sein)
- Hauptschalter am Gerät bzw. der Fluchtschalter an der Heizung (muss eingeschaltet sein)
- Einstellungen auf dem Raumthermostat oder die Regelung (Tag, Uhrzeit, Heizzeiten sowie Temperatureinstellungen kontrollieren)
- Heizkörper bzw. die Heizungsanlage (entlüften und neu befüllen)

Zeigt nach diesem Prüfvorgang das Erdgasgerät noch immer eine Störung, d.h. leuchtet eine Störlampe bzw. erscheint am Display ein Fehlercode, dann kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 05/7770-1700 oder per E-Mail.