Was zählt laut Gesetz als Energieeffizienzmaßnahme?
Maßnahmenfelder für Energieeffizienz sind vielfältig und werden im Anhang I zum Gesetz aufgelistet. Diese umfassen beispielsweise Wärmedämmungen, Optimierungen von Druckluftsystemen, die Einbindung von erneuerbaren Energien, die Umsetzung von Maßnahmen zur Senkung des Kühlbedarfs, den Einbau von Kesseln mit hohem Wirkungsgrad, die Abwärmenutzung, intelligente Verbrauchsmesssysteme, den Einsatz von verbrauchsarmen Fahrzeugen oder Elektromobilität etc.

Die Einsparungen müssen in kWh quantifizierbar sein.