Was ist die Energieeffizienzumlage?
Jeder einzusparenden kWh steht eine Ausgleichszahlung von 20 Cent/kWh gegenüber, die durch den Energielieferanten getätigt werden muss, wenn es nicht zu entsprechenden Energieeffizienzmaßnahmen bei den Kunden kommt.

Kunden im Gewerbe- und Industriebereich die keine Energieeffizienzmaßnahmen an die Energie Burgenland übertragen, wird daher die Energieeffizienzumlage im Umfang der tatsächlich entstandenen Kosten verrechnet.

Kunden, die im aktuellen Jahr anrechenbare, energieeffiziente Maßnahmen gesetzt haben/setzen, haben die Möglichkeit, die daraus resultierenden Einsparungen zu übertragen und die Energieeffizienzumlage bis zur Höhe der Verpflichtung rückvergütet zu bekommen.